Taläckerallee

Künzelsau

Planung: 2019-2020
Baubeginn: März 2021
Standort: Künzelsau, Baden-Württemberg
Nutzung: Wohnen
Bauherr: Kreisbau Künzelsau eG
LPH: 1-5 Sigrid Hintersteininger Architects
LPH: 6-8 Kalis Innovation, Heinz Brazel, Anja Landwehr

Der florierende Stadtteil Taläcker ist mit über 3.500 Einwohnern der größte Teilort der Stadt Künzelsau. Taläcker liegt unmittelbar über der Kreisstadt des Hohenlohekreises und verfügt mit der bekannten Künzelsauer Bergbahn über eine sehr gute Verbindung zur Innenstadt von Künzelsau.

 

Inmitten des Wohngebiets Taläcker, an der Nahtstelle Taläckerallee, Käthe-Kollwitz-Weg, Spitzwegstraße entstehen zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 21 Wohnungen. Die beiden Baukörper orientieren sich städtebaulich an den drei Richtungen der umliegenden Straßen bzw. der angrenzenden Bebauung. Die Häuser werden durch ein zusammenhängendes Erdgeschoss verbunden und stehen so gleichzeitig auf einem stabilen Sockel. Dieser Sockel nimmt die Garage und die Nebenräume der Wohngebäude auf. Eine gemeinsame Eingangsplattform im ersten Obergeschoss dient als Haupterschließung der Wohnhäuser. Sie ist das Herzstück der Wohnanlage und kann als Begegnungsstätte, Verweil- und Spielort genutzt werden.

 

Die Balkone der beiden Wohngebäude sind nach Westen orientiert, die Dachterrassen des Hauses an der Taläckerallee umgreifen das Haus nach drei Richtungen. Zusätzlich ermöglichen die kleinen Ostbalkone den Austritt und Blick in die Weite der Hohenloher Ebene. Alle Räume werden über raumhohe Fenster belichtet und natürlich belüftet.

Die neue Wohnbebauung an der Taläckerallee ist ein Stadtbaustein, der die Gemeinschaft fördert und gleichzeitig den Rückzug ins Private zulässt. Es werden sowohl Mikrowohnungen als auch Penthousewohnungen mit großzügigen Dachterrassen angeboten. Diese Wohnungsvielfalt ermöglicht die Durchmischung von unterschiedlichen Bewohnergruppen – von Familienwohnen bis Singlewohnen.

 

 

 

Projektteam:


Sigrid Hintersteininger Architects, Stuttgart (LPH 1-5)
Sigrid Hintersteininger
Jenny Weiss
Anne Schäfer
Orhan Gürkan

 

Kalis Innovation, Künzelsau (LPH 6-8)
Heinz Brazel
Anja Landwehr

 

 

Fachplaner:


Bauberatung Brandschutz Fakesch GmbH
BFI Zeiser GmbH & Co.KG, Büro für Ingenieurgeologie, Bodengrundgutachten
eneplan Ingenieurgesellschaft mbH, Bauphysik und Schallschutz
GEP Gebäudetechnik mbH, Elektroplanung
Hell Ingenieure GbR, Vermessung
Ingenieurbüro Stapf, HLS-Planung
Team Tragwerk Ingenieurgesellschaft mbH, Tragwerksplanung