Stadtvillen im Grünen

Künzelsau

Architekturwettbewerb 2013, 1. Preis
Fertigstellung: 2019
Standort: Künzelsau, Baden-Württemberg
Nutzung: Wohnen
Bauherr: Kreisbau Künzelsau eG
LPH: 1-7

Wohnen im Grünen, nahe dem Kocher und gleichzeitig fünf Minuten zu Fuß ins Stadtzentrum, das und vieles mehr bieten die neuen Stadtvillen ihren Bewohnern an der Schul- und Austraße in Künzelsau. Die vier mondänen Villen gewähren immer wieder neue spannende Ein-, Aus- und Durchblicke. Die Stadtvillen lassen einen Rhythmus entstehen, der Akzente setzt und gleichzeitig das gesamte Gebäudeensemble verbindet.

 

Den Käufern des Projektes werden Grundrisse geboten, welche individuell, den eigenen Bedürfnissen entsprechend, gestaltet werden können. Die radiale Anordnung aller Wohn-, Arbeits- und Schlafräume um ein zentrales „Möbel“, das die Koch- und Sanitärfunktionen inklusive der Stauräume aufnimmt, ermöglicht eine hohe Flexibilität und schafft somit eine ideale Symbiose aus maximaler Individualität und optimaler Nutzung der verfügbaren Wohnflächen. Überwiegend raumhohe große Fenster im Süden, Osten und Westen öffnen den Wohnbereich in das umgebende Grün der Landschaft.

 

Die großen dynamisch geformten Terrassen setzen nicht nur optische Akzente und geben den Gebäuden somit eine eigene Identität, sie erweitern auch den Innenraum und schaffen zusätzlich private Wohnflächen im Außenraum. Ein individuell regulierbares Sonnenschutzpanel sorgt für eine partielle Verschattung und schützt gleichzeitig vor Einblicken.

 

Für alle Wohnungen ist mind. ein Tiefgaragenplatz vorgesehen, welcher mit den Wohnungen über einen Erschließungskern (inkl. Aufzug) verbunden ist. Zusätzlich stehen in der Tiefgarage für jede Wohnung ein Abstellraum und für jedes Haus ein Waschraum und ein Fahrradraum zur Verfügung.

 

An der Schul- und Austraße in Künzelsau wurden großzügige Eigentumswohnungen geschaffen, welche auf die Anforderungen eines modernen Lebensstils abgestimmt sind. Wohnräume für Familien, Paare und Singles. Räume für jede Lebensphase und jedes Alter, mit 2 bis 4 Zimmern und mit viel Platz auf 56 m2 bis 130 m2 Wohnfläche (Penthouse).

 

Die charakteristische Architektur der neuen Stadtvillen ergänzt die historischen Villen entlang der Austraße und die öffentlichen Gebäude der Schulstraße um eine zeitgenössische Epoche.

 

 

 

Projektteam:


Sigrid Hintersteininger Architects, Stuttgart (LPH 1-7)
Sigrid Hintersteininger
Jenny Weiss
Maike Westerich
Marcel Kipping

 

Kalis Innovation, Künzelsau (Bauleitung)
Heinz Brazel
Anja Landwehr

 

 

Fachplaner:


Bauberatung Brandschutz Fakesch GmbH
BFI Zeiser GmbH & Co.KG, Büro für Ingenieurgeologie, Bodengrundgutachten
Hell Ingenieure GbR, Vermessung
Ingenieurbüro Stapf, HLS-Planung
Mayer-Vorfelder Dinkelacker Ingenieurgesellschaft für Bauwesen GmbH & Co. KG
Rw bauphysik ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG
SIB GmbH & Co. KG Ing.-Büro für Elektrotechnik